IBU Coswig

Ingenieurbüro für Baugrund und Umwelttechnik

Strehla: Elbdeich

Baugrunduntersuchung und Geotechnischer Bericht

Der Elbdeich zwischen den Ortschaften Görzig und Trebnitz (Strehla) wies während der Hochwasser der vergangenen Jahre und insbesondere des Junihochwassers 2013 Undichtigkeiten auf, so dass es zu Sickerwasseraustritten auf der luftseitigen Deichböschung kam. Zu dem wurden luftseitige Wasseraustritte infolge Unterströmung festgestellt. Diese Durchströmungen stellten eine Gefahr für die Standsicherheit des Deiches dar. Im Auftrag der Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen plante die IWT KG die Errichtung einer Innendichtung im Mixed-in-Place (MIP) „Bodenmörtel“ Verfahren zur Dichtung von Dämmen und Deichen im ca. 2 km langen Deichabschnitt. Als Planungs- und Ausführungsgrundlage wurde IBU COSWIG mit der Erstellung eines Geotechnischen Berichtes und eines geotechnischen Längsschnittes beauftragt.

Auftraggeber: IWT - Ingenieurbüro für Wasser- und Tiefbau KG